Niederschrift über die Sitzung des Marktgemeinderates am Donnerstag, den 01.06.2017 im

Rathaus in Wurmannsquick.

 

Die 16 Mitglieder waren ordnungsgemäß geladen.

 

Anwesend waren:

  1. Bürgermeister Georg Thurmeier;

Gemeinderäte: 2. Bgm. Renate Mooser, 3. Bgm. Sepp Rettenbeck, Hermann Dorfner, Günter Eckbauer, Josef Fraunhofer, Rainer Hausladen, Johann Joachimbauer, Fritz Lohr, Stephan Reff, Andreas Ries, Maria Sextl, Josef Strobl, Florian Wald, Franz Weinfurtner, Erwin Werner;

Nicht anwesend waren: Dr. Armin Bauhuber;

 

Die Beschlussfähigkeit des Marktgemeinderates ist gegeben und wurde festgestellt.

Vorsitzender: 1. Bürgermeister Georg Thurmeier

Schriftführer: J. Aigner

 

  1. Verlesen des öffentlichen Teiles der letzten Sitzungsniederschrift, der einstimmig genehmigt wurde.

Abstimmung: 15 : 0

 

(MGR Dorfner nimmt ab jetzt an der Sitzung teil: 19:45 Uhr)

 

  1. Rahmenplan „Wurmannsquick Reffgelände“: Vorstellung durch Herrn Leidl;

Herr Leidl von den Arc Architekten stellt das Konzept für den Rahmenplan für „Wurmannsquick Reffgelände“ vor. Anhand verschiedener Planskizzen geht er auf den Bestand ein und zeigt den betroffenen Bereich für den anschließend die Rahmenpläne erstellt wurden. Herr Leidl hat vier verschiedene Varianten ausgearbeitet, die in diesem Bereich möglich und denkbar wären. Die verschiedenen Entwürfe beinhalten in erster Linie die Möglichkeiten eines „Nahversorgers“ und von Wohn- und Geschäftshäusern, auch auf die Möglichkeit bzw. Notwendigkeit einer Tiefgarage wird eingegangen. Es wurde mehrheitlich die Meinung vertreten, dass vor allem der Entwurf „Nahversorger“ weiter verfolgt werden sollte. Dazu sollen in den nächsten Schritten Gespräche mit möglichen Betreibern für diesen Standort geführt werden.

 

  1. Information:
  • Fronleichnam am 15.06.2017
  • 02.07.2017 20 Jahre Kindergarten Rogglfing
  • 380 kV Unterschriftenübergabe
  • Schulsprengeländerung mit Zeilarn
  • Schreiben Regierung
  • Zeitplan DE Hirschhorn

 

  1. XXX Rogglfing: Bauantrag;

XXX beantragt auf seinem Grundstück Flnr. 237/1 Gemarkung Rogglfing den Um- und Anbau des bestehenden Wohnhauses. Es handelt sich hier um ein Bauvorhaben nach § 34 BauGB. Der Marktgemeinderat erteilt dem vorliegenden Bauantrag das Einvernehmen.

Abstimmung: 16 : 0

 

  1. Ortsdurchfahrt Rogglfing: Straßenbeleuchtung;

Anhand eines Planes zeigt Bürgermeister Thurmeier den Neubau von 4 Lampen in die vorhandene Verrohrung im Bereich Dorfstraße 2 bis 6 in Rogglfing. Dem Markt Wurmannsquick liegt ein Angebot der Bayernwerk AG über 4.088,55 € brutto für die Straßenbeleuchtungsanlage vor. Der Marktgemeinderat beschließt: Das Angebot der Bayernwerk AG wird angenommen.  

Abstimmung: 16 : 0

 

  1. Markt Tann: Stellungnahme zum Bebauungsplan;

Der Markt Tann bittet den Markt Wurmannsquick um Stellungnahme zum Flächennutzungsplan zum Bebauungsplan „GE Tann-Nord 2. Bauabschnitt“ im Rahmen des Aufstellungsverfahrens nach § 4 Abs. 1 BauGB. Der Marktgemeinderat beschließt, keine Stellungnahme abzugeben.

 

  1. Spielplätze Markt Wurmannsquick: Sandkästen;

Aufgrund Baufälligkeit und ständiger starker Verschmutzung auf dem Spielplatz in Rogglfing wurde der Sandkasten vor einiger Zeit entfernt. Von einzelnen Bürgern wurde jedoch angeregt, wieder einen Sandkasten zu errichten. Es soll nun grundlegend die Frage geklärt werden, ob man die Sandkästen auf den Spielplätzen im Markt Wurmannsquick weiter erhält bzw. auf dem Spielplatz in Rogglfing wieder einen Sandplatz errichtet. Der Marktgemeinderat entscheidet sich mit 5 : 11 Stimmen gegen die Erhaltung von Sandkästen auf Spielplätzen im Gemeindebereich.

Abstimmung: 5 : 11

 

  1. Wünsche und Anträge:

Eckbauer: Bebauungsplan Eglsee V

Fraunhofer: Terrasse Eisdiele Marktplatz

 

 

Wurmannsquick, den ………………………………

 

Vorsitzender:…………………………………   Schriftführer:…………………………………