„Vereine zukunftsfähig machen“

Wurmannsquicker Vereine lernen Vereinsportal kennen

Vereine sind eine der wichtigsten Organisationsformen für ehrenamtliches Engagement in Deutschland. Fast jeder zweite ist Mitglied in einem Verein, doch die Zahl der Engagierten verringert sich stetig. Damit das Ehrenamt in der Region gestärkt und gefördert wird, hat der Markt Wurmannsquick das Internetportal „Dahoam in Wurmannsquick“ eingeführt. Am Dienstag, 20.11.2018 fiel der Startschuss für die hiesigen Vereine. Im Rahmen einer Schulung lernten die Mitglieder, wie sie das innovative Portal für ihre Zwecke nutzen können.

Viele Interessierte Vereine aus dem Gemeindegebiet besuchten die Veranstaltung im Gasthaus Lohmer, wo Vertreter der Gemeinde und Frau Stadler von der Hans Lindner Regionalförderung die Website vorstellten. „Das Vereinsportal bietet Vereinen die Möglichkeit, sich kostenfrei zu präsentieren und Veranstaltungen publik zu machen“, erklärte Bürgermeister Thurmeier. Da sich im Portal alle Vereine aus ganz Niederbayern eintragen können, haben die User einen Überblick über das gesamte Angebot im Regierungsbezirk und sehen aktuelle Veranstaltungen.

Bürgermeister Thurmeier freute sich über die rege Beteiligung und das Interesse der Vereine: „Dieses Portal bietet einen Mehrwert für die Region und auch für die Vereine. Wir können nur davon profitieren, wenn sich möglichst viele registrieren.“ Schließlich sei das Internet schon lange zum wichtigsten Informationsmedium avanciert. Durch die Präsentation im Web können sich die Vereine zukunftsorientiert präsentieren. Außerdem erleichtern zahlreiche Features die alltägliche Arbeit der Verantwortlichen: so können die Verantwortlichen online Termine verwalten und ihren Veranstaltungskalender pflegen.

Interessierte Vereine können sich im Markt Wurmannsquick melden oder sich direkt bei der Online-Plattform anmelden. Die Registrierung unter https://wurmannsquick.vereine-in-niederbayern.de/ ist kostenfrei. Ein Benutzerhandbuch, das zum Download zur Verfügung steht, hilft dabei.

Die Website www.Vereine-in-Niederbayern.de wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Anita Stadler unter Telefon 08723 / 20-2858 oder via E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.